Wie lange sollten DIY elektronische Zigarettenflüssigkeiten ruhen?

Wie lange sollten DIY-Flüssigkeiten ruhen?

Anleitung zur reifung von e-liquids

Die Herstellung von Liquids für elektronische Zigaretten ist ein Aspekt, der viele erfahrene Raucher anzieht, die sich auf der Suche nach neuen Geschmacksrichtungen und besonderen aromatischen Noten für die Dosierung von Inhaltsstoffen entscheiden. Um qualitativ hochwertige Liquids herzustellen, reicht es jedoch nicht aus, alle Komponenten zur Hand zu haben, sondern es ist wichtig, dem Endprodukt Zeit zum Reifen zu geben (genau wie bei einem guten Wein).

In den nächsten Zeilen erfahren Sie, warum es wichtig ist, Flüssigkeiten ruhen zu lassen, wie lange sie reifen müssen und wie Sie diesen Prozess beschleunigen können.

Frisch verdampfende Flüssigkeit

Wie lange ein E-Zigaretten-Liquid reifen muss

Eines Tages möchte sich jeder Vaper an der handwerklichen Herstellung von Vape-Liquids versuchen, teils aus Neugier, teils um die verschiedenen auf dem Markt erhältlichen Aromen nach eigenem Geschmack zu mischen. Wenn man erst einmal eine gewisse Erfahrung in der Welt des Dampfens gesammelt hat, ist es nur natürlich, dass man sich auf die Suche nach anderen und individuelleren Geschmacksrichtungen begibt, als die von vorgefertigten cremigen oder fruchtigen Liquids.

Ein häufiger Fehler, den viele Leute machen, ist jedoch, dass sie nicht abwarten, bis die verschiedenen Bestandteile der Flüssigkeit, d. h. die Basisflüssigkeit (bestehend aus Propylenglykol und pflanzlichem Glyzerin), die Aromastoffe und möglicherweise das flüssige Nikotin, die richtige Homogenisierung erreicht haben.

Damit sich die Elemente vermischen und eine gute aromatische Ausbeute gewährleistet ist, ist es ratsam zu warten, bis der Oxidationsprozess abgeschlossen ist. Die Verbindung, die Glykol und Glycerin mit den Aromen und dem Nikotin (falls vorhanden) eingehen, ist der Grund für dieses Phänomen. Um festzustellen, ob ein Liquid zum Verdampfen geeignet ist, genügt es, seine Farbe zu beobachten (sie wird durch Oxidation dunkler), daran zu riechen und es gegebenenfalls mit einer E-Zigarette zu verdampfen.

Da die Vermischung von Frucht-, Creme- oder Tabakaromen je nach Aromatik und Menge unterschiedlich verläuft, gibt es keinen einheitlichen Zeitrahmen für die Reifung von DIY-E-Zigaretten-Liquids; im Allgemeinen ist jedoch eine Woche ein angemessener Zeitraum.

Lesen Sie auch: Wie man eine gute elektronische Zigarette auswählt (wenn Sie gerade mit dem Dampfen begonnen haben)

Warum es besser ist, kein frisch hergestelltes Liquid zu verdampfen

Wie bereits erwähnt, ist es häufig der Fall, dass ein Erstvaper seine Neugier auf das Produkt nicht zurückhält und es sofort benutzt. Aber was bedeutet es, ein frisch hergestelltes Liquid zu dampfen? Bestehen gesundheitliche Gefahren?

In Wirklichkeit verändern sich die in einer E-Zigaretten-Flüssigkeit enthaltenen Stoffe, ob handelsüblich oder handwerklich hergestellt, chemisch nicht. Ja, es stimmt, es findet eine Oxidation statt, aber sie beeinträchtigt die gesundheitlichen Auswirkungen der Flüssigkeit nicht im Geringsten. Das Dampfen einer unreifen Flüssigkeit hat also keine derartigen Auswirkungen. Es wird jedoch nicht empfohlen, den Tank Ihrer elektronischen Zigarette mit einer frisch hergestellten Flüssigkeit zu füllen. Wie kommt das?

Nun, all die Mühe, die in die Schaffung eines handwerklichen Produkts gesteckt wurde, ist verloren, wenn man nicht darauf wartet, dass sich das richtige Amalgam zwischen seinen Bestandteilen bildet. Den Zeitpunkt zu erzwingen und nicht auf die Homogenisierung zu warten, bedeutet, das aromatische Potenzial der Flüssigkeit zu vereiteln. Das Ergebnis ist, dass Sie ein schlechtes Produkt verdampfen. Da der Wunsch, eine handwerklich hergestellte Flüssigkeit zu kreieren, aber sicher nicht auf dieser Prämisse beruht, wollen wir herausfinden, welche Methoden am häufigsten angewendet werden, um die Reifung zu beschleunigen.

Wie man die Reifung von elektronischen Zigarettenflüssigkeiten beschleunigt

Wie man die Reifung von E-Zigaretten-Liquids beschleunigt

Wie man die Reifung von DIY elektronischen Zigarettenflüssigkeiten beschleunigt
Es kann einige Zeit dauern, bis ein Produkt entsteht, das seine Eigenschaften und Aromen optimal entfalten kann. Das haben wir bereits gesagt. Aber gibt es etwas, das Sie machen können, um die Wartezeit zu verkürzen und in kürzerer Zeit eine gute Mischung zu erhalten, als wenn Sie sie einfach an einem kühlen, dunklen Ort lagern?

Natürlich gibt es das. Es gibt drei Haupttechniken, auf die man zurückgreifen kann:

  • Atmung:
  • Einweichen;
  • oder Atempausen.

Beruhigen Sie sich, es gibt keinen Grund, sich vor diesen Neologismen zu fürchten. Sehen wir uns nun an, worin diese Methoden bestehen.

Das Atmen besteht darin, die Flasche mit der Flüssigkeit offen zu lassen, damit der Restalkohol verdunstet. Dieses Verfahren kann dazu beitragen, die Komponenten schneller zu vermischen, aber die Flüssigkeit sollte nicht länger als ein paar Stunden „atmen“, sonst besteht die Gefahr, dass die Oxidation zu sehr beschleunigt wird.

Das Einweichen hingegen ist die klassische Aufbewahrung in geschlossenen Behältern. Im Gegensatz zum passiven Einweichen ist es bei dieser Technik jedoch erforderlich, die Flasche, in der sich die Flüssigkeit befindet, täglich einige Minuten lang zu schütteln. Auf diese Weise bildet sich das Amalgam in einer kürzeren Zeit als einer Woche.

Das Streathing schließlich ist eine Technik, bei der Wärme eingesetzt wird, um die Durchmischung zu fördern. Man kann die Flasche in ein Wasserbad in einem Topf oder unter fließendes heißes Wasser stellen. Manche trauen sich sogar, die Mikrowelle zu benutzen. Diese Methode erleichtert das Mischen der Komponenten, birgt aber das Risiko, dass Nikotin und E-Zigaretten-Aromen abgebaut werden; um dieses Risiko zu vermeiden, sollte man die Temperaturen nicht zu hoch einstellen.

Lesen Sie auch: Ist die elektronische Zigarette schlecht für Sie? Vergleich mit der herkömmlichen Zigarette.

Zusammenfassend

Wenn Sie dachten, dass die Herstellung eigener Liquids ausreicht, um die Dosierungen einzuhalten, werden Sie nach der Lektüre dieses Artikels wissen, dass Sie warten müssen, bis ein Produkt mit einer optimalen Ausbeute gereift ist, um es zu dampfen.

Bei Terpy finden Sie eine große Auswahl an fertigen Liquids sowie alles, was Sie zur Herstellung Ihres eigenen Liquids benötigen, d. h. Vape-Aromen, Nikotinbasen und Eliquid-Basen.