Wie Sie die Baumwolle Ihrer elektronischen Zigarette wechseln: Tipps für einen gleichbleibend hohen Widerstand

Elektronische Zigarettenwatte: Wie kann man sie wechseln?

Wechseln der watte an der elektronischen zigarette: so geht’s einfach und sicher

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Watte an einer E-Zigarette zu wechseln, aber eines ist sicher: Wenn Sie Anfänger sind, können Sie leicht einen Fehler machen.

Wenn Sie glauben, dass Sie sie einfach herausziehen und eine neue einsetzen können, riskieren Sie mehr Schaden, als Sie denken, z. B. das Verbrennen brandneuer Baumwolle oder (noch schlimmer) die Veränderung des Geschmacks Ihres E-Liquids.

Außerdem bedeutet die Vernachlässigung einer ordnungsgemäßen Wartung des Widerstands, dass Sie ihn häufiger als nötig ersetzen müssen.

Deshalb werden wir uns in diesem Artikel ansehen, wie Sie die Baumwolle in Ihrer E-Zigarette wechseln und immer eine Top-Spule haben.

Mädchen vaping

Wechseln Sie die Watte in Ihrer E-Zigarette: Warum es wichtig ist, zuerst das Heizelement zu reinigen

Zunächst müssen Sie die verbrauchte Watte vorsichtig entfernen: Schneiden Sie sie einfach auf einer Seite des Heizelements ab und ziehen Sie sie auf der anderen Seite heraus. Achten Sie bei diesem Vorgang darauf, dass keine Fäden zurückbleiben.

Bevor Sie die Watte austauschen, sollten Sie das Heizelement reinigen. Eine gute Wartung der Spule ist wichtig, wenn Sie möchten, dass Ihre E-Zigarette länger hält.

Die Reinigung ist je nach Typ unterschiedlich: Es gibt austauschbare und regenerierbare Widerstände.

Im ersten Fall ist es sehr schwierig, alle Rückstände zu entfernen, weshalb es regelmäßig gewechselt werden muss, aber es ist möglich, es zu reinigen.

Weichen Sie es zunächst eine Weile ein, damit die Rückstände aufweichen. Anschließend wischen Sie es mit Papiertüchern ab und lassen es trocknen.

Wenn Ihre elektronische Zigarette hingegen einen wiederaufladbaren Zerstäuber hat, empfehlen viele Vaper einen Trockenbrand.

Wie der Begriff schon sagt, handelt es sich dabei um eine Technik, bei der die Rückstände im Widerstand verbrannt werden, weshalb sie nur von erfahrenen Vapern angewendet werden sollte.

Im Grunde aktivieren Sie den Widerstandsdraht in der Spule „Trockenbrand“. Das bedeutet, dass sie so erhitzt wird, dass alle Baumwoll- und Flüssigkeitsreste aus der elektronischen Zigarette entfernt werden.

Danach muss man warten, bis sich die Farbe des Metalls wieder normalisiert hat und es abgekühlt ist.

Allerdings sind nicht alle Vaper davon überzeugt, dass dies die beste Lösung ist, da sich dadurch die Zusammensetzung des Widerstands ändern würde, was das Dampferlebnis qualitativ beeinträchtigen würde.

Deswegen ziehen es andere vor, das Heizelement herauszunehmen, abzuspülen und mit einem neutralen Reinigungsmittel und einer Zahnbürste abzuschrubben (achten Sie aber darauf, keine Seifenreste zu hinterlassen!).

Lesen Sie auch: Aromaverdünnung für elektronische Zigaretten: Wie man den richtigen Prozentsatz für ein Top-Liquid herausfindet

Sauberer Widerstand. Nun wollen wir sehen, wie man die Baumwolle ersetzt.

Sobald Ihre E-Zigarette abgekühlt ist, müssen Sie neue Watte einlegen. Mal sehen, wie:

Schneiden Sie zunächst ein Stück Baumwolle mit einer scharfen, kleinen Schere zu. Dann fransen Sie den Stoff gut aus, bis Sie ihn durchschauen können, rollen ihn auf und fädeln ihn mit einer gebogenen Pinzette in das Heizelement ein.

Achten Sie dabei immer auf die richtige Menge: Die Watte sollte ohne Knäuel an der Spule entlang fließen.

Für eine gute Wartung ist es daher notwendig, ein Regenerationskit dabei zu haben.

Wir sind jetzt fast am Ziel.

Jetzt müssen Sie die Watte mit Ihrem E-Liquid tränken und die Spule mindestens dreimal aktivieren, damit Sie wieder die ideale Temperatur zum Dampfen erreichen.

Mädchen ersetzen e-Flüssigkeit

Wechseln der Baumwolle: zu vermeidende Fehler

Das Wechseln der Baumwolle ist ein sehr heikler Vorgang, dem Sie besondere Aufmerksamkeit widmen müssen (vor allem, wenn Sie Anfänger sind).

Aber kein Grund zur Sorge: Im schlimmsten Fall müssen Sie nur den Vorgang wiederholen und ein anderes Stück Watte verwenden. Der beste Weg, um festzustellen, ob Sie alles richtig machen, ist, auf die Signale Ihrer E-Zigarette zu achten.

Lassen Sie mich das erklären.

Wenn Sie zum Beispiel etwas Verbranntes riechen, bedeutet das, dass das E-Liquid nicht genug Platz zum Aufsteigen hat. Dadurch steigt die Temperatur, aber das E-Liquid erhitzt sich nicht und verbrennt die Baumwolle.

Es gibt zwei Hauptgründe, warum dies geschehen kann:

  1. Sie haben zu viel Baumwolle verwendet;
  2. die Baumwolle ist zu sehr „gequetscht“.

Ziehen Sie sie heraus und reduzieren Sie die Menge in der Spule.

Wenn Sie hingegen feststellen, dass die Flüssigkeit nicht so schmeckt, wie sie schmecken sollte, haben Sie wahrscheinlich die Watte verlegt. In diesem Fall verschieben Sie ihn einfach und achten Sie darauf, dass er nicht zu fest am Ende des Heizelements sitzt.

Lesen Sie auch: Schmecken Ihre E-Liquids nicht mehr nach etwas? Vielleicht haben Sie eine Vaping-Zunge. So können Sie das Problem schnell und einfach beheben.

Schlussfolgerungen

In diesem Artikel haben wir gesehen, wie man die Widerstandsbaumwolle richtig ersetzt.

Wie Sie vielleicht schon bemerkt haben, ist das Verfahren sehr heikel, aber nicht kompliziert. Alles, was es braucht, ist ein wenig Sorgfalt und Aufmerksamkeit.

Die Schritte sind immer die gleichen, obwohl einige Vaper die Trockenbrandtechnik bevorzugen, um Rückstände zu entfernen und den Widerstand zu reinigen. Wie wir schon sagten, ist dies jedoch eher für Outdoor-Vaporizer geeignet.

Für weitere Informationen besuchen Sie Terpy, den Online-Shop, in dem Sie die besten Produkte für elektronische Zigaretten finden können.