Knibbelnde Kehle nach dem Dampfen? Hier erfahren Sie, warum es passiert und wie Sie es vermeiden können.

Aus diesem Grund kribbelt es im Hals nach dem Dampfen und was die Heilmittel sein können.

Was können die Ursachen für ein Ärgernis wie einen juckreizenden Hals beim Dampfen sein? In diesem Artikel haben wir eine einfache Anleitung zusammengestellt, wie Sie dies vermeiden können.

Die Ursachen für das klassische „Kitzeln im Hals“, das bei Nutzern von elektronischen Zigaretten häufig vorkommt, sind vielfältig und auf den ersten Blick nicht immer leicht zu erkennen.

Besonders bei Dampfanfängern können im Zusammenhang mit dieser Störung viele Zweifel aufkommen. Sie fragen etwa sich vielleicht, ob Nikotin, Resistenz oder Ihre schlechte Toleranz gegenüber den Produkten, aus denen E Zigarette Liquid hergestellt werden, verantwortlich ist. Aber keine Sorge, wie Sie feststellen werden, ist dieses Problem in den meisten Fällen leicht zu lösen.

Schauen wir uns die Hauptursachen für Halsbeschwerden an und wie man sie im Keim erstickt.

Junge hustet aus dem Hals, der nach dem Dampfen kneift

Die Hauptursachen für das Knibbeln im Hals nach dem Dampfen

Die Hauptursache für ein leichtes Unbehagen im Hals unmittelbar nach dem Dampfen kann übermäßiges Nikotin in der verwendeten Flüssigkeit sein. Im Terpy Online-Shop kennen wir mehrere Fälle, in denen unsere Kunden das Problem eines juckenden Halses gemeldet und gelöst haben, indem sie einfach die Menge an Nikotin Liquid gesenkt haben.

Nikotin ist die aggressivste Komponente in E Liquid und die Substanz, die den sogenannten „Throat Hit“ charakterisiert, der von Ex-Rauchern so begehrt ist. Was passiert also, wenn Sie den Nikotinspiegel übertreiben?

Neben einem brennenden Hals können sie andere Beschwerden erfahren, die als klare Warnzeichen für eine hohe Nikotinshots konzentrazion angesehen werden sollten, wie Übelkeit und Schwindel. Achten Sie darauf, den Nikotinspiegel nicht zu übertreiben und versuchen Sie, leichtere Flüssigkeiten zu verwenden. Dennoch ist es ein lohnenswerter Versuch, Halsbeschwerden zu lösen.

Ein weiterer Grund, auf den Sie achten sollten, insbesondere wenn Sie zum ersten Mal eine elektronische Zigarette verwenden, ist sicherzustellen, dass Sie keine Allergie gegen Propylenglycol haben.

Diese Substanz bildet zusammen mit Glycerin die Grundlage für die Zusammensetzung der meisten E-Zigarettenflüssigkeiten und kann in sporadischen Fällen Allergien und Unverträglichkeiten verursachen.

Auch hier ist die Lösung einfach: Reduzieren oder entfernen Sie es einfach aus den Flüssigkeiten, die Sie verwenden, und finden Sie heraus, ob es das Problem im Oropharynxtrakt verursacht.

Es ist möglich, Flüssigkeiten mit einer 100 % eigen Glycerinbasis zu verwenden, und es gibt keinen signifikanten Unterschied, wenn es klug mit Wasser verdünnt wird. Glycerin ist jedoch ziemlich dicht, daher ist es die beste Wahl, es zu verdünnen. Sollten Sie sich für eine Glycerinflüssigkeit entscheiden, empfehlen wir auch die Verwendung von Zerstäubern, die für viskoser Flüssigkeiten geeignet sind.

Andere mögliche Ursachen für ein Kitzeln im Hals können ein anstrengender Widerstand sein, der nicht zu lange verändert wurde, oder Fälle, in denen die Flüssigkeit im Zerstäuber unbemerkt ausläuft. Es kann auch erfahrenen Dampfern passieren und ist als Cue bekannt.

Lesen Sie auch: Die Rolle des ersten und zweiten Ohmschen Gesetzes in der elektronischen Zigarette

Halsschmerzen nach dem Dampfen: kleinere Ursachen

Andere Faktoren können nach dem Dampfen Beschwerden im Hals verursachen. Dies sind weniger komplizierte und häufigere Situationen, in denen Sie wissen sollten, wie Sie das Dampferlebnis so angenehm wie möglich gestalten können.

Wir sprechen davon, wenn Sie auf eine lungenbetriebene elektronische Zigarette umsteigen, nachdem Sie sich an einen Wangenschuss gewöhnt haben. Wer diesen Schritt geht, muss in der Regel eine anfängliche Phase von Husten und Beschwerden im Hals überwinden. Es dauert jedoch nur wenige Tage, um sich an die verschiedenen Effekte zu gewöhnen und wenn dies nicht ausreicht, empfehlen wir, wieder auf ein Wangenrauchgerät umzusteigen.

Typ, der sich beim Dampfen sein Gesicht bedeckt, weil seine Kehle sticht

Ein weiterer zu berücksichtigendem Faktor ist die Verwendung einer Wattzahl, die im Vergleich zur Kapazität Ihres Zerstäubers zu hoch ist. Sie laufen dann ein starkes Risiko von Husten und einem brennenden Hals. Leider ist diese Möglichkeit auch weitverbreitet, vor allem wenn mehrere Zerstäuber für die gleiche elektronische Zigarettenschachtel sind.

Um dieses Problem endgültig zu beseitigen, können Sie Zigaretten mit einem Temperaturkontrollkreis (TC) sicher verwenden.

Lesen Sie auch: Was Sie wissen müssen, wenn Sie daran denken, plötzlich mit dem Rauchen aufzuhören.

Abschließend

Jetzt können Sie endlich die Hauptursachen für ein Kitzeln in Ihrem Hals durch falsche Verwendung Ihrer elektronischen Zigarette vermeiden: Sie können die häufigsten Probleme in diesem Bereich leicht erkennen und lösen und Ihr Dampferlebnis definitiv verbessern.

Wie wir gesehen haben, ist die richtige Wahl der E-Zigaretten-Liquids auch entscheidend, um hohe Nikotinwerte oder zu dicke Flüssigkeiten zu vermeiden.

Deswegen laden wir Sie ein, unseren Laden Terpy.de zu besuchen, wo Sie aus einer breiten und sorgfältig zubereiteten Auswahl an vorgefertigten Flüssigkeiten wählen können. Alternativ können Sie Ihre Liquiden zusammenstellen und die E Liquid Base auswählen, die Sie bevorzugen, und die Vape-Aromen, die am besten zu Ihrem Geschmack passen, sowie natürlich flüssiges Nikotin.

Also, worauf warten Sie noch? Besuchen Sie unseren E Liquid Shop: Terpy.de!