Funktioniert der Akku Ihrer E-Zigarette nicht? Hier sind 6 mögliche Ursachen.

Die Ursachen für eine Fehlfunktion des E-Zigaretten-Akkus

Ihr e-zigaretten-akku funktioniert nicht und sie versuchen herauszufinden, warum? Hier sind sechs lösungen für ihre zweifel.

Der Akku ist das schlagende Herz der E-Zigaretten.

Ohne sie wäre es nicht möglich, den gesamten Prozess der Umwandlung von E-Zigarettenflüssigkeiten in Dampf und damit das Dampfen zu aktivieren.

Wie alle anderen Komponenten halten auch Batterien nicht ewig, und es kann passieren, dass sie plötzlich nicht mehr funktionieren.

Haben Sie auch festgestellt, dass der Akku Ihrer E-Zigarette nicht funktioniert?

Versuchen Sie herauszufinden, ob es sich um ein vorübergehendes Problem handelt, das gelöst werden kann, oder ob die Batterie völlig leer ist?

Wenn ja, lesen Sie weiter.

In den folgenden Abschnitten werden wir über die Hauptursachen für eine Fehlfunktion des Akkus einer elektronischen Zigarette und mögliche Lösungen sprechen.

Das sollten Sie wissen.

Batterien, die nicht funktionieren

Was sind die häufigsten Ursachen für Batterieausfälle?

Wenn Ihre E-Zigarette nicht aufgeladen wird oder nicht leuchtet, ist es sehr wahrscheinlich, dass der Akku nicht richtig funktioniert.

Dafür gibt es viele Gründe, aber hier sind die häufigsten.

Hier sind sie der Reihe nach.

1) Schocks und Fliegen von oben

Wenn die Batterie Ihrer elektronischen Zigarette nicht mehr funktioniert, nachdem Ihr Gerät einem starken Aufprall ausgesetzt war, ist es wahrscheinlich, dass sie irreparabel beschädigt wurde.

Gehen Sie aber nicht gleich vom Schlimmsten aus, denn die Batterie kann sich durch den Aufprall einfach verschoben haben: Bauen Sie sie aus und wieder ein und prüfen Sie, ob sie funktioniert.

Lesen Sie auch: Eigenschaften von Flüssigkeiten, die die Spulen nicht verschmutzen

2) Überhitzung

Einer der Gründe, warum der E-Zigaretten-Akku manchmal versagt, ist, dass er sich bei längerem Gebrauch des Geräts überhitzt.

E-Zigaretten sollten in kleinen Dosen und nicht stundenlang am Stück verwendet werden, wie es manche Vaper tun.

Wenn dies der Grund dafür ist, dass sich Ihr Gerät nicht einschaltet, warten Sie einfach eine Weile und die Batterie wird sicherlich wieder funktionieren, sodass Sie Ihre Lieblings-Vape-Liquids genießen können.

Wenn Sie jedoch nicht wollen, dass es irreparabel beschädigt wird, sollten Sie in dieser Hinsicht etwas vorsichtiger sein.

3) Der Akku Ihrer E-Zigarette hat das Ende seiner Lebensdauer erreicht.

Ein weiterer Grund, warum Ihr E-Zigaretten-Akku nicht funktioniert, könnte sein, dass er einfach zu alt ist.

Sie fragen sich, wie lange ein E-Zigaretten-Akku hält?

Im Durchschnitt hält es zwei bis drei Jahre, aber nur, wenn Sie es gut nutzen.

Wenn Ihre Batterie also alt ist, sollten Sie dies berücksichtigen und sie durch eine neue ersetzen.

4) Die elektronische Zigarette stellt keinen Kontakt her

Eine weitere häufige Ursache für das Versagen des Akkus in einem Vaping-Gerät ist eine Blockade im Stromkreis.

Wenn Rückstände von E-Zigarettenflüssigkeiten, Aromastoffen oder Staub auf die Kontakte gelangen, können sie diese verstopfen und das Einschalten des Geräts verhindern.

Wenn die Bauteile jedoch nicht oxidiert sind und kein Kurzschluss aufgetreten ist, genügt es, die Batterie zu reinigen, und sie funktioniert wieder.

Kabel und Netzteil für den E-Zigaretten-Akku

5) Die Batterie ist zu schwach

Wenn Sie Ihre E-Zigarette bis zur völligen Entladung des Akkus benutzt haben, wird es wahrscheinlich einige Zeit dauern, bis er neue Energie aufnehmen kann.

Wenn die Batterie nach dem Anschließen des Ladegeräts an die Batterie kein Lebenszeichen von sich gibt, sollten Sie nicht sofort alarmiert sein, sondern mindestens 15 Minuten warten, bis die Batterie wahrscheinlich zu laden beginnt.

6) Das Ladegerät ist defekt

Bevor Sie annehmen, dass der Akku der E-Zigarette defekt ist, prüfen Sie, ob das Problem nicht am Ladegerät liegt.

Sie können die Stromversorgung des Ladegeräts verwenden, um ein anderes Gerät aufzuladen, oder Sie können versuchen, den Akku der E-Zigarette mit einem anderen Ladegerät aufzuladen.

Wenn Sie feststellen, dass mit dem Akku alles in Ordnung ist, liegt das Problem wahrscheinlich nur am USB-Kabel, einem Bestandteil des Ladegeräts, der sich sehr schnell abnutzt.

Wenn dies der Fall ist, müssen Sie es nur austauschen.

Lesen Sie auch: Gibt es so etwas wie eine elektronische Zigarette, die nicht wehtut? Hier ist die Wahrheit.

Zum Schluss

Wie wir gesehen haben, gibt es viele Gründe, warum der Akku einer E-Zigarette nicht richtig oder gar nicht funktioniert.

Nach der Lektüre dieser Liste können auch Sie herausfinden, ob Ihre E-Zigarette aufgrund des Akkus nicht mehr leuchtet und ob der Akku ausgetauscht werden muss oder ob er mit ein paar Tricks wieder in Betrieb genommen werden kann.

Jetzt müssen Sie nur noch Ihre eigenen Bewertungen vornehmen, und wenn Sie die besten Vaping-Erfahrungen machen wollen, indem Sie die besten gebrauchsfertigen elektronischen Zigarettenflüssigkeiten verwenden oder Ihre eigenen benutzerdefinierten Mischungen erstellen (Mischen von Vape-Aromen und E-Liquid-Basen), besuchen Sie noch heute unseren Terpy-Shop.

In unserem auf die Welt des Vaping spezialisierten Online-Shop finden Sie alles, was Sie benötigen, um die besten Vaping-Erlebnisse zu genießen: Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf Terpy.de. Bis bald!