Die elektronische Zigarette im Flugzeug: Das sollten Sie wissen

Die elektronische Zigarette im Flugzeug: Das sollten Sie wissen

REGELN, DOGMEN UND ZWEIFEL ÜBER DEN TRANSPORT IHRER E-ZIGARETTE IM FLUGZEUG.

Immer mehr Menschen benutzen täglich elektronische Zigaretten und Dampfliquids und wollen sie daher immer mit sich führen.

Aus diesem Grund stellt sich im Vorfeld der Urlaubstage oft die Frage: „Darf ich meine elektronische Zigarette im Flugzeug mit nehmen?”

In diesem Artikel möchten wir Ihnen alle Einzelheiten über den Transport Ihres Vaporizers und der e Zigarette liquids im Flugzeug mit auf den Weg geben. Wir werden über die richtigen Methoden sprechen, die dessen Verwendung zumindest nach der Landung erlauben.

Regeln der großen Fluggesellschaften: Hier ist, wie man die e-Zigarette im Flugzeug transportiert.

Die Frage, ob es möglich ist, die elektronische Zigarette mit dem Flugzeug zu transportieren, ist eine berechtigte Frage, da es sich um ein Gerät handelt, das mit einer Batterie ausgestattet ist und Dampfer liquid enthält, zwei wunde Punkte beim Fliegen.

elektronische Zigarettenflüssigkeiten im Flugzeug

Wir sind uns sehr wohl bewusst, dass die Vorschriften für den Transport von Flüssigkeiten bei allen Fluggesellschaften streng und darauf ausgelegt sind, die Sicherheit aller Passagiere an Bord zu gewährleisten.

Glücklicherweise wurden auch die Regeln für e-Zigaretten untersucht, so dass Sie Ihre geliebte elektronische Zigarette mit ins Flugzeug nehmen können, indem Sie einige einfache Tricks folgen.

Fangen wir mit dem Koffer an:

  • In der Regel darf die elektronische Zigarette nur im Handgepäck und nicht im aufgegebenen Gepäck befördert werden;
  • Fast alle Fluggesellschaften fordern, dass die Batterien aus der e-Zigarette entfernt werden, um zu verhindern, dass sie versehentlich aktiviert wird;
  • in der Regel dürfen Sie nur eine Ersatzbatterie mit sich führen;
  • Alle Batterien müssen einzeln verpackt sein (vorzugsweise in der Originalverpackung) und alle Angaben zu Marke, Modell und Milliampere enthalten.

Diese Vorsichtsmaßnahmen, wenn sie eingehalten werden, ermöglichen den Transport der elektronischen Zigarette im Flugzeug, ohne dass eine ihrer Komponenten am Flughafen zurückgehalten wird.

Beachten Sie, dass es im Flugzeug absolut verboten ist, die e-Zigarette zu nutzen oder sie für die Wartung oder das Aufladen zu verwenden.

Einige Vaper denken, dass sie ihre e-Zigarette während des Fluges auf der Toilette benutzen können, aber denken Sie daran, dass alle Toiletten auch mit Rauch- und Dampfmeldern ausgestattet sind, so dass es nur einen Moment dauert, bis man erwischt wird.

Die Nichteinhaltung dieser Bestimmungen zieht hohe Geldstrafen oder sonstige Strafen nach sich.

Daher ist es nach den einfachen Anweisungen möglich, die e-Zigarette auch auf einer Flugreise mitzunehmen. Lassen Sie uns nun sehen, welche Regeln für Dampfliquids  gelten.

Lesen Sie auch: E-Zigarettenetuis: 5 Ideen für alle Geschmäcker

E-Zigarettenliquids: (wie) darf ich sie einpacken?

Wie alle anderen Flüssigkeiten, die jeder von uns auf seinen Reisen mit sich führen muss, unterliegen auch die Liquids der elektronische Zigaretten den gleichen Grenzen und Einschränkungen, um eine optimale Kontrolle über alles, was auf dem Luftweg transportiert wird, zu gewährleisten.

Für den Transport von Liquids gelten im Wesentlichen folgende Regeln:

  • Nur Flaschen mit Liquids oder Dampfaromen von weniger als 100 ml sind im Flugzeug erlaubt;
  • Lagern Sie die Liquids der e zigarette in einem transparenten Beutel, mit einer Größe, die die Maße 20 x 20 cm hat;
  • Stecken Sie den Liquidbeutel in das Handgepäck, am besten so, dass sie bei den Kontrollen am Flughafen schnell heraus geholt werden können.

Denken Sie auch daran, dass, wenn Sie Ihre mit Liquid beladene E-Zigarette mit ins Flugzeug nehmen, der Druckwechsel während des Fluges zu einem Leck führen könnte.

Aus diesem Grund ist es ratsam, die e-Zigarette zu entleeren oder den Anweisungen des Herstellers zu folgen.

Wenn Sie dieses Detail vergessen haben, bevor Sie ins Flugzeug steigen, legen Sie die e-Zigarette wenigstens auf den Kopf: Auf diese Weise wird es für das Liquid schwieriger, aus dem Zerstäuber zu entweichen.

Es ist also möglich e Liquid mitzunehmen, aber wir raten Ihnen die Menge nicht zu überschreiten, sie gut zu schließen und alle Flughafenvorschriften einzuhalten.

E-Zigaretten und Vape-Liquids im Flugzeug

Mit der e-Zigarette ins Ausland fliegen? Passen Sie auf, wo es hingehen soll.

Es ist sehr wichtig, dass Sie sich nicht nur über die Regeln bzgl. den Transport von Flüssigkeiten und e-Zigaretten im Flugzeug informieren, sondern auch über die Gesetzgebung bezgl. des Gebrauchs von e-Zigaretten in dem Land, in das Sie reisen.

In der Tat hat jedes Land seine eigene „Vapingpolitik“. Wenn Sie sich im Voraus informieren, riskieren Sie nicht erst an Ihrem Ankunftsort herauszufinden, dass Sie Ihre e-Zigarette nicht verwenden dürfen.

Beachten Sie auch, dass sich die Gesetze diesbezüglich ständig verändern können, d.h. wir raten Ihnen daher dem „Hörensagen” nicht zu vertrauen, sondern die offiziellen Regeln kurz vor der Abreise zu überprüfen.

Hier sind einige Beispiele:

  • Thailand: Lassen Sie Ihre e-Zigarette Zuhause!
    Thailand verbietet strikt die Verwendung von e-Zigaretten und jede Person, die im Besitz einer oder mehrerer Vaporizer aufgegriffen wird, kann zu einer Geldstrafe oder, in schwerwiegenden Fällen, auch zu einer Gefängnisstrafe (bis zu 5 Jahren) verurteilt werden.
  • Norwegen: nur auf ärztliche Verschreibung zugelassen.
    Wir empfehlen Ihnen, nur mit einem Vorrat an Liquids oder anderen Ersatzteilen nach Norwegen zu reisen. Tatsächlich ist der Kauf von Vapingprodukten hier nur dann erlaubt, wenn Sie ein Dokument von einem Arzt haben, aus dem hervorgeht, dass Sie e-Zigaretten verwenden, um mit dem Rauchen aufzuhören.
  • Japan: legale Liquids, jedoch ausschließlich ohne flüssiges Nikotin.
    In Japan können Sie die elektronische Zigarette sicher verwenden und Ersatzteile und Liquids kaufen. Wenn Sie jedoch in der Regel e Zigaretten liquid mit Nikotin verwenden, empfehlen wir Ihnen sie von zu Hause aus mitzunehmen, da in diesem Land nur der Verkauf von nikotinfreien Dampfliquids erlaubt ist.

Dies sind nur einige Beispiele, aber wie Sie sehen können, können die Vapinggesetze von Land zu Land sehr unterschiedlich sein.

Wenn Sie also einen sorglosen Urlaub mit Ihrer e-Zigarette machen möchten, ohne Angst vor Sanktionen zu haben, informieren Sie sich über die entsprechenden, landestypischer Gesetze nur in zuverlässigen Quellen.

Lesen Sie auch: Die besten e-Zigarettenliquids für den Sommer: Hier sind die Besten auf Terpy.de

Abschließende Überlegungen zum Transport der e-Zigarette im Flugzeug.

Da Sie nun alles über den Transport der e-Zigarette im Flugzeug wissen, müssen Sie nur noch Ihren Koffer packen und ein neues Abenteuer mit Ihrer treuen e-Zigarette und Ihren Lieblingsliquids beginnen.

Auf Terpy.de können Sie die von Ihnen bevorzugten Dampfliquids in kleinen Formaten kaufen, ideal für den Transport im Flugzeug: 10 ml, 30 ml oder 60 ml. Durchforsten Sie den Online-Katalog auf unsere liquid shop Terpy noch heute und kaufen Sie das richtige Liquid, um in Ihrem nächsten Urlaub zu duften!